WINDEN (fle). Und noch einmal ozapft war: Am vergangenen Samstagabend lud die Bläserjugend der Musikkapelle Oberwinden mit ihrer Vorsitzenden Christian Fahrländer zur sechsten Oktoberfestparty in die Festhalle in Oberwinden ein. Image Der blauweiße Abend wurde mit dem obligatorischen Fassanstich durch Bürgermeister Clemens Bieniger eröffnet und ab sofort floss der helle Gerstensaft in Strömen.

 

Fesche Madln in bunten Dirndln und zünftige Buamn in Lederhosen füllten nach und nach die stilecht blau-weiß geschmückte Halle. Die Liveband Partymaschine XXL heizte dem feierfreudigen Publikum musikalisch kräftig ein. Mit einem großen Repertoire von Volksmusik bis zu aktuellen Top-Ten-Titeln brachten die Sechs die vielen Festbesucher gehörig ins Schwitzen. Den ganzen Abend über herrschte eine tolle, pfundige und ausgelassene Oktoberfeststimmung in Oberwinden.  Serviert wurde dem durstigen und hungrigen Publikum neben verschiedenen Antialkoholika natürlich die original Oktoberfest-Klassiker: Bier "in Maßen", Weißwürste mit süßem Senf, Wiesn-Brezeln und Fleischkäsweckle und auch die neue Likörbar wurde von den feierndem Volk bestens angenommen. Ausgelassen wurde noch bis in den frühen Morgen gefeiert, getanzt und geschwoft, bis die letzten müden "Feierbiester" den je nachdem mehr oder weniger langen Heimweg antraten: Ausgschlof’n wird! ImageQuelle:Badische Zeitung